Feier in der IHK: Burschenschaften im Visier


So titelt die Frankfurter Rundschau in ihrer Ausgabe vom 03.08.2010

Zu den Veranstaltungen laden zwei Studentenschaften. Auch rechtsextreme Burschenschaften sollen hier erwatet werden. Die Veranstaltung soll in den Räumen der IHK Frankfurt stattfinden.

Von der Gießener Burschenschaft Dresdensia-Rugia , die als Kaderschmiede für die rechtsextreme NPD Schlagzeilen machte und die Burschenschaft Germania Kassel ist hier die Rede. Ebenso von der Burschenschaft Germania-Halle-Mainz , Marburger Burschenschaften Germania und Rheinfranken

.

Für die IHK Frankfurt scheint dies bedeutungslos. Am 06.November 2010 sollen im Festsaal der IHK gleich 2 Veranstaltungen stattfinden. Auch rechtsextreme Burschenschaften seien hier herzlich willkommen, so die Frankfurter Rundschau.

„Und abends wollen sich rund 200 ehemalige und aktive Verbindungsstudenten zum „Rhein-Main-Kommers“ treffen, um sich buntbemützt und farbentragend dem Genuss von Bier und erbaulichen Reden zu widmen.“

Deutsche Burschenschaften aus Wikipedia

Teile der Deutsche Burschenschaften sind snd der Rechten Szene zuzuordnen.

Die „Veranstaltung wird von der „Vereinigung der Akademikerverbände Frankfurt“  (VAV )ausgerichtet. Der Vorsitzende Günter Paul sieht keinen Anlaß, irgendeiner Verbindung die Teilnahme zu verweigern.

Zu den Komersen der VAV sei schließlich jedermann  eingeladen und schließlich sei noch niemand mit „unangenehmen Ideen“ aufgefallen.

Bedenken der IHK Frankfurt gibt es nicht. Schließlich stehen die Veranstaltungsräume der IHK für Organisationen aus Wirtschaft, Gesellschaft und eigene Veranstaltungen gegen Miete zur Verfügung- soweit die Kapazitäten von der IHK nicht selbst benötigt werden. So die Stellungnahme einer IHK-Sprecherin

Der kammerkritische   „Bundesverband für freie Kammern“ äussert sich empört über das Verhalten der IHK Frankfurt.

Allerdings sollte man einmal die Frage stellen:

Wie stehen die Kammern nun wirklich dazu?

In der Handwerkskammer Hamburg kam es  2009 wiederholt zu einem vergleichbarem Vorfall, der nur aufgrund massiver Proteste der Öffentlichkeit vermieden werden konnte.

Ein Vorfall der Handwerkskammer im Jahre  2006 schien bei den Verantwortlichen schnell in Vergessenheit geraten zu sein.

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Werden auch Sie FREIWILLIGES Mitglied im  Bundesverband für freie Kammern

Ohne Zusatzbeitrag und ohne Umlage! .

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: