Transparente Zahlen – Endlich – Die Handwerkskammer Konstanz als Musterbeispiel


Die Handwerkskammer Konstanz hat ein vom Wirtschaftsministerium genehmigtes  „Vorläufiges Finanzstatut“  2009 herausgegeben (?).

Die Einleitung lautet wie folgt:

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat mit Schreiben vom 3. September 2010, Aktenzeichen 3-
4233.44/62 folgenden Beschluss der Vollversammlung genehmigt:

Ein wirklich sehenswertes Dokument.

KAMMERSPARTAKUS geht hoffentlich Recht in der Annahme, dass der Großteil der Leser ihren Jahresabschluss  für 2010 noch nicht fertig gestellt haben.

KAMMERSPARTAKUS gibt daher allen Interessierten die Möglichkeit sich anhand der Handwerkskammer Koblenz ein Beipiel zu nehmen.

Arbeiten Sie mit „transparenten Zahlen.

Sie entlasten somit die Finanzämter. Ihr Sachbearbeiter wird sich darüber sicher freuen.

Die aufschlussreichen „transparenten“ Zahlen siehe ab Seite 10. Dafür unten anklicken.

.

Zum Finanzstatus der handwerkskammer Konstanz

.

.

.

.

.

.

.

.

Handwerkskammer Karlsruhe mit transparenten Zahlen  v. 21.02.2013

.

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Werbeanzeigen
Comments
3 Responses to “Transparente Zahlen – Endlich – Die Handwerkskammer Konstanz als Musterbeispiel”
  1. Tja, wenn man denn Zahlen finden könnte??? – aber das kommt sicher noch öffentlich. Bin ich überzeugt – oder doch nicht?

  2. Tommy Buschle sagt:

    das hat die Kammer Konstanz von den Schweizern abgeguckt.
    Die ziehen mit weissen Kreuz auf weissen Untergrund in den Krieg………….

  3. hans steltner sagt:

    diese Zahlen scheinen wirklich transparent zu sein.Der weisse Hintergrund schimmert makellos durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: