Berliner IHK – Tricksereien bei der Ratenzahlung


Wenn Unternehmen auf Stundung, Erlass oder Ratenzahlung angewiesen sind, dann gelten – so wollen es uns die Kammern glauben machen – einheitliche und klare Regeln. Grundlage hierfür sind die Beitragsordnungen der Kammern, die festlegen wann und unter welchen Bedingungen die betroffenen Firmen auf ein Entgegenkommen der Kammer rechnen können.
Dass es nun nicht ganz so einheitlich und transparent zugeht, wie behauptet zeigt das folgende Beispiel der IHK Berlin. Im Zusammenhang mit der Berlin-Kampagne des bffk hatten mehrere Unternehmen eben auch Ratenzahlung beantragt. Bei der Antwort zeigte sich dann allerdings, dass nicht allen die von der IHK Berlin festgelegte Bearbeitungsgebühr für die Gewährung der Ratenzahlung auferlegt wurde.
Dem Unternehmer M. teilte die IHK Berlin in einem freundlichen Schreiben, welches dem bffk vorliegt, hinsichtlich der Gewährung von Ratenzahlung gleich für zwei Firmen mit, „…..auf eine Pauschale für die Ratenzahlungsvereinbarung verzichten wir in lhrem Fall.“. Das ist ja nett und freundlich. Dumm nur, dass gleichzeitig einem wesentlich kleineren Firma zwar ebenfalls Ratenzahlung angeboten wurde. Hier wollte die IHK Berlin (Email liegt dem bffk vor) auf die Sondergebühr aber nicht verzichten.
Diese Erfahrung machte nun auch wieder  bffk-Mitglied, Rolf Meines, aus Berlin. Auch er wollte seine IHK-Beiträge in Raten zahlen. Schließlich verdient er sein Geld monatlich. Die IHK Berlin behauptet wieder in ihrem Antwortschreiben, sie sei zur Erhebung der Ratenzahlungsgebühr verpflichtet. Wie diese Aussage mit dem offensichtlich praktizierten gelegentlichen Verzicht auf diese Gebühr zusammen passt, auf die Erklärung sind die Berliner Unternehmen gespannt.

Quelle:  Bundesverband für freie Kammern

.

Kammerspartakus ist gar ein Handwerksbetrieb mit Angestellten bekannt, der laut Geschäftsführer weniger als den Grundbeitrag bezahlt. Und keine Umlage.

,

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Werden auch Sie FREIWILLIGES Mitglied im  Bundesverband für freie Kammern

Ohne Zusatzbeitrag und ohne Umlage! .


		
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: