Handwerkskammer Reutlingen: Daten – Zahlen – Fakten – Wahlen (?) – Skandale (?)


Die Handwerkskammern in Deutschland. Von der Organisation her  eine verschworene „Seilschaft“. Sie selbst halten  sich für eine demokratische Institution. In einer Demokratie jedoch finden Wahlen statt. Bei den Handwerkskammern etwa auch? Wie sieht es mit den Finanzen aus? Die Geschäftsführergehälter, die Aufwandsentschädigungen für die Präsidenten? Viele HWKn veröffentlichen nicht einmal einen abschliessenden Jahresbericht über ihre Finanzen. Daher ist jeder Leser eingeladen mitzuhelfen  die Informationen über die jeweilige Handwerkskammer zu aktualisieren,  und zu verbessern. Teilen Sie dies in den Kommentaren mit.

Zusammengetragen im Februar 2010. Heute geht es um die

Handwerkskammer Reutlingen

Bundesland: Baden-Württemberg

http://www.hwk-reutlingen.de

Handwerkskammer Reutlingen

Hindenburgstraße 58

72762 Reutlingen

Telefon:  07121 2412-0

Telefax:  069 97172-199

E-Mail: handwerk@hwk-reutlingen.de

Sitemap

Bei den 53 Handwerkskammern wurden seit 1953 zu den Handwerkskammerwahlen ganze drei Mal Wahlvorschläge zugelassen. Es fanden also lediglich drei Mal Briefwahlen statt.

.

Siehe Video: Thema Handwerkskammer im Bundestag

.

Demokratie ist für die Kammern ein Fremdwort.
Demokratische Wahlen? – Fehlanzeige !
Transparenz? – Fehlanzeige !
Kritische Fragen? – Unerwünscht !

Stand: 31.12.2009

Letzte Aktualisierung: Februar 2012

Geschäftsführer 1
Hauptgeschäftsführer 1
Präsidenten 1
Vizepräsidenten 2
Vorstand  9                    Quelle
Vollversammlungsmitglieder 39                   Quelle
Organigramm:Geschäftsverteilungsplan,
Wahlen:

Wahlperiode 2009  bis 2014

„Friedenswahl“… gelten die in diesen Wahlvorschlägen bezeichneten Bewerberdaher nach § 20 der Wahlordnung als gewählt, ohne dass es einer Wahlhandlungbedarf. Die auf Sonntag, 5. Juli 2009 anberaumte Wahl erübrigt sich. Sie wird abgesetzt…

.Quellen-Link funktioniert nicht mehr

Mitarbeiteranzahl ???    jedoch Ansprechpartner 98
Mitgliederanzahl

2008:  12.801 Betriebe  Quelle

2009:  12.857

2010:  13.137 

2011:  13.326   Quelle

2012:  13.465  Quelle

2013:  13.326  Quelle

davon zulassungspflichtige Betriebe

2008:  8.591

2009:  8.560

2010:  8.595

2011:  8.589  Quelle

2012:  8.544  Quelle

2013:  8.546  Quelle

zulassungsfreie Betriebe

2008:  2.035 

2009: 2.087

2010: 2.295

2011:  2.448

2012:  2.549

2013: 2.648

handwerksähnliche Betriebe

2008: 2.175

2009: 2.211

2010:  2.247

2011:  2.289

2012:  2.372

2013:  2.343

Ausbildende Betriebe 2011:  2.8472012:  2.659

2013:  2.600

Eingetragene Ausbildungsverhältnisse

2008: Neue  2.272     Gesamt:  5.698  Quelle

2009: Neue: 2.156     Gesamt:  5.721

2010: Neue: 2.063     Gesamt: 5.396  Quelle

2011: Neue: 2.215     Gesamt: 5.359   Quelle

2012: Neue: 1.959      Gesamt:  5.029  Quelle

2013: Neue: 2.005       Gesamt:  4.913   Quelle

2014:

Finanzen:

Zahlen, Daten, Fakten 2010/2011 Zu den Geschäftsberichten Erfolgsplan
Erträge 12.282.500 Euro
Aufwendungen 12.475.500 Euro Jahresfehlbetrag 193.000 EuroDie Ursache dafür, dass der Erfolgsplan nicht ausgeglichen werden kann,liegt zum einen an der Beteiligung der Handwerkskammer an der bundesweiten Imagekampagne und der Tatsache, dass ab dem Jahr 2011 von den
Mitgliedsbetrieben für die Eintragung der Auszubildenden keine Gebühr mehr erhoben wird. Auf die Anhebung des Kammerbeitrages wurde verzichtet; die Finanzierung des ausgewiesenen Fehlbetrages wird ebenso wie die Finanzierung für Investitionsvorhaben aus dem vorhandenen Finanzmittelbestand bestritten. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf
2.045.000 Euro, wovon 750.000 Euro durch Zuwendungen von Bund und Land gedeckt werden sollen. Kreditaufnahmen sind nicht vorgesehen.
Jahresergebnis 2009: Im Erfolgsplan 2009 wurde ein Jahresergebnis mit 78.990,50 Euro ermittelt. Erhöhter Aufwand fiel durch die Sanierung und Renovierung des Kammergebäudes mit 1,1 Mio. Euro an.
Die Schlussbilanz zum 31.12.2009 weist eine Bilanzsumme mit 19.522.043,89 Euro aus und ergibt sich aus folgenden Positionen:
Aktivseite Euro Passivseite Euro
A. Anlagevermögen A. Eigenkapital
I. Immaterielle I. Abgeleitetes Vermögensgegenstände 85.270,29 Eigenkapital 5.684.288,07
II. Sachanlagen 10.157.355,18 II. Rücklagen gem. § 15 Abs. 2 Finanzstatut 7.379.922,82
III. Finanzanlagen 120.272,43
B. Umlaufvermögen B. Sonderposten für Investitionszuschüsse 4.826.305,88
II. Forderungen und sonst.Vermögensgegenstände 1.751.639,77 C. Rückstellungen 422.677,98
IV: Kassenbestand, Guthaben Kreditinstitute 7.379.922,82 D. Verbindlichkeiten 478.313,64
C. Rechnungsabgrenzung 27.583,40 E. Rechnungsabgrenzung 730.535,50
Bilanzsumme Aktivseite: 19.522.043,89 Bilanzsumme Passivseite: 19.522.043,89  

Kammerbeitrag 2012:

Kammerbeitrag 2009

Kammerbeitrag 2014

 

Einheitlicher Grundbeitrag:  150,- EUR

ab 2012 170 EURO

 

Zusatzbeitrag

 

b) Zusatzbeitrag: 1 Prozent aus Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb;

Freibetrag: 15.000 Euro vom Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb für Einzelunternehmen,

Personengesellschaften und juristische Personen.

Der Höchstbetrag des Zusatzbeitrages, auch bei gleichzeitiger Beitragspflicht zur Industrie-

und Handelskammer, beträgt 1.300 Euro.

Der Zusatzbeitrag errechnet sich aus dem Gewerbeertrag, der sich nach Abrundung und vor Abzug des Freibetrages nach § 11 Abs. 1 Gewerbesteuergesetz ergibt, wenn für das Bemessungsjahr ein einheitlicher Gewerbesteuermessbetrag festgesetzt worden ist, andernfalls aus dem Gewinn aus Gewerbebetrieb, der auf der Grundlage des § 15 des Einkommensteuergesetzes und § 8 des Körperschaftsteuergesetzes ermittelt worden ist.

c) Zuschlag zum Grundbeitrag für juristische Personen und GmbH & Co KG:

1 Prozent des Gewerbeertrages/Gewinnes aus Gewerbebetrieb, mindestens jedoch 185 Euro und höchstens 305 Euro.

Stichtag für die Beitragserhebung ist der 1. Januar 2010.

Ab 2012:

Die Veränderung betrifft den Grundbeitrag, der ab dem Jahr 2012 einheitlich 170 Euro beträgt (bisher: 150 Euro). Der Zusatzbeitrag wird wie bisher ein Prozent aus dem Gewerbeertrag bzw. dem Gewinn aus Gewerbebetrieb betragen. Allerdings wird hier der Freibetrag für Einzelunternehmen, Personengesellschaften und juristische Personen nur noch 10.000 Euro (statt vorher 15.000 Euro) betragen. Der Höchstbetrag des Zusatzbeitrages – auch bei gleichzeitiger Beitragspflicht zur Industrie- und Handelskammer (IHK) – beträgt künftig 1.500 Euro (vorher: 1.300 Euro).

Die Umlage zur Überbetrieblichen Ausbildung bleibt unverändert. Lediglich bei den Kraftfahrzeugtechnikern wurde der Berufszuschlag um 50 Euro angehoben.

.

Zum Vergleich die Kammerbeiträge der Industrie- und Handelskammer ( IHK ) Reutlingen 2012

Natürliche Personen

Beitrag:

40,-  EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 5.000,01 EUR,
79,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 25.000,- EURO
130,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 50.000,- EURO
250,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 100.000,- EURO
350,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 150.000,- EURO
500,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 250.000,- EURO
800,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 500.000,- EURO
1.500,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 1.000.000,- EURO

.

Kauleute

180,-  EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, unter 25.000 EURO, sowie bei einem Verlust
200,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 25.000,- EURO
250,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 50.000,- EURO
300,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 100.000,- EURO
400,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 150.000,- EURO
500,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 250.000,- EURO
800,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 500.000,- EURO
1.500,- EURO mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb, bis 1.000.000,- EURO

Quelle: IHK Reutlingen 2012

Die Beitragssätze aller IHK´n  im Überblick  bitte klicken Sie  H I E R

.


 

Skandale:

.

.Anstatt „Made in Germany“ gilt bei der HWK  nur: „Made im Speck“

.

Handerkskammer Reutlingen: Jahresabschluss erneut mit Defizit  – Diesmal 300.000 EURO

Auf der Wintervollversammlung der Handwerkskammer Reutlingen gab der Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert ein Defizit in Höhe von 300.000 Euro bekannt. Diesmal war der Grund die Schliessung des Tübinger Eduard-Sprenger-Wohnheime dass im Oktober aufgrund Brandschutzauflagen geschlossen werden musste. Der aktuelle Wirtschaftsplan beläuft sich auf 13 Millionen Euro. 2010/2011 belief sich das Defizit allerdings nur um lächerliche … Weiterlesen

.

Laut HWK Reutlingen ist die Ursache dafür, dass der Erfolgsplan nicht ausgeglichen werden kann,die Beteiligung der Handwerkskammer an der bundesweiten Imagekampagne

Zur Erinnerung: 50 Millionen EURO für einen Werbespot, an dem Star-Regisseur Peter Twaight beteiligt war. Twaight bekam einen Oscar für die Spezial-Effekte in dem Kino-Streifen  GLADIATOR.

Kommentar dazu:

Handwerkskammern versuchen sich als Marketingfachleute – werden 50 Mio Euro Spielgeld reichen?

Handwerkskammer auf den Spuren von Hollywood

.

Machen IHK und HWK Wahlwerbung? SPD boykottiert Kammer-Empfang

In einem offenen Brief richtet sich die Reutlinger und Tübinger SPD, vertreten durch Helmut Treutlein, Sebastian Weigle und Dr. Martin Rosemann, an die Präsidenten der Handwerkskammer sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Reutlingen, Joachim Möhrle und Christian O. Erbe. Dem Dank für die Einladung zum Neujahrsempfang der Kammern am 20. Januar folgt darin deutliche Kritik. … weiterlesen

.

Handwerkskammer Reutlingen zieht mal wieder die Beitrags-Schraube an

Während die Industrie-und Handelskammern die Beiträge senken, was für den kleinen Unternehmer natürlich keinerlei Auswirkung hat – Maximal im Cent-Bereich – läutet die Handwerkskammer Reutlingen eine Beitragserhöhung für 2012 unter den Handwerkskammern ein.

Der einheitliche Grundbetrag wird um 20 EURO von 15ß auf 170 EURO steigen. … weiterlesen

.

Als PDF-Datei mit Grafiken und Berichten zum Download, klicken Sie einfach h i e r

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.


.

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                        

 

 .    . .

.


		
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: