HWK Kassel: Hauptgeschäftsführer Klaeger „gefeuert“


Die Presse drückt sich zwar in ihrer Schlagzeile etwas „freundlicher“ aus, die Konsequenz jedoch,dürfte dieselbe sein.

„Kammer trennt sich von Klaeger“, so dort die Schlagzeile.

„Mit dem Untertitel:  Chemie zwischen Hauptgeschäftsführer und Handwerkspräsident Heinrich Gringel stimmte nicht“

Ansonsten ist es eigentlich ein recht belangloser Artikel mit leeren Phrasen. Ohne jeglichen Hintergrundinformationen. Daher bietet dies Nährboden für Spekulationen, die aber wohl auch sicher nicht unzutreffend sein dürften.

Hauptgeschäftsführer waltete lediglich zwei Jahre auf seinem „Pöstchen“. Die Chemie zwischen Haupt- und Nebenamt soll nicht gestimmt haben.  Welches Ehrenamt eigentlich?  Will der Kammerpräsident etwa weismachen, er betreibt sein Ehrenamt genau so ehrenamtlich wie der Kassenwart eines Taubenzüchtervereins?  Ohne jeglichen Finanziellen Aufwendungen  aus den satten Töpfen der  Zwangskammer?

Dennoch:  Wer das „Spielchen“  der verschworenen  Seilschaften der Kammern nicht mitspielt, ist unwillkommen. Hatte Klaeger ebeb gegen diese dubiosen „Spielregeln“ verstossen?  Wollte er sich nicht dem Kammersumpf und Kammerfilz beugen? Wollte er vielleicht wirklich etwas „bewegen“?  Die Zwangskammer in eine wahre Interessenvertretung umwandeln?  Was von den Kammerfürsten lediglich nur vorgegaukelt wird?

Fragen über Fragen. Hoffen wir, dass die Presse bereit ist in das Dunkel der Kammern auch etwas Licht hinein zu bringen.

Hoffen wir auch, dass Klaeger nicht „kampflos“ seinen Sessel räumt. Für die Zwangsmitglieder wäre es sehr spannend,  zu erfahren, wie es weitergeht. Was kostet der „Rausscmiss“ die Zwangskammer?

Gibt es vielleicht parallelen zur IHK Lüneburg 2009, wo der Hauptgeschäftsführer dadurch für „Wirbel“ sorgte, dass er die Finanzen der IHK in Frage stellte?  Die Konsequenz war die Kündigung des Hauptgeschäftsführers, der allerdings vor Gericht zog. Erstmals wurde offiziell das Gehalt eines Kammer-Geschäftsführers bekannt

Nun denn:  Sehr gefragt in diesen Tagen scheint die Seite auf KAMMERSPARTAKUS;

Besoldung/Gehalt Geschäftsführer Handwerkskammer

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.


 .    . .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: