Weiter IHK Vollversammlungsmitglied? NEIN – DANKE


Nachdem im November 2011 bereits Ingeborg Wenzel, Vollversammlungsmitglied der IHK Heilbronn, Ihr Amt als Vollversammlungsmitglied aufgab, weil es dort eben an jeglichen demokratischen Grundlagen mangelt, hat nun auch IHK-Chef Michael Rosenheimer, Vorsitzenden des IHK-Gremiums für Dachau und Fürstenfeldbruck, das Handtuch geworfen.

Seine Begründung: „Ich bin nicht gut im Abnicken!“

Rund ein Jahr nach seiner Wiederwahl zum Vorsitzenden des IHK-Gremiums für Dachau und Fürstenfeldbruck hat Michael N. Rosenheimer den Job hingeworfen. Grund: Unüberbrückbare Differenzen mit der Kammer. „Ich bin nicht gut im Abnicken“, sagte Rosenheimer.

Was den Geschäftsführer des Mammendorfer Instituts für Physik und Medizin besonders ärgert und wogegen sein Kampf erfolglos war: Bestimmte Führungskräfte dürfen sich seit der letzten Vollversammlung der IHK Oberbayern über Gehaltssteigerungen von weit über 20 Prozent freuen. Und das in einer Kammer, die ohnehin umstritten ist, weil Gewerbetreibende Mitglied sein und damit auch Beiträge zahlen müssen. Außerdem sieht Rosenheimer, der dem lokalen Gremium zehn Jahre vorstand, eine Tendenz zur Entmachtung des Ehrenamts innerhalb der Kammer. Eine neue Satzung etwa schreibe vor, wer an Sitzungen teilnehmen müsse. Das könne er unmöglich mittragen, sagt Rosenheimer, der als Querdenker mit der Neigung zu klaren Worten und Wirtschaftsexperte in beiden Landkreisen hohes Ansehen genießt.

Insgesamt wolle er jetzt keine schmutzige Wäsche waschen, so Rosenheimer. Klar aber ist: Die Gründe für den Rücktritt liegen alleine in der IHK begründet. Vor einigen Jahren schon war es zu Zoff zwischen Rosenheimer und der IHK gekommen, als die Kammer ihre Mitgliedschaft bei der Brucker Flugplatz GmbH aufkündigte.

Vorteil für Rosenheimer nun: Er hat mehr Zeit. „Meine Kinder freuen sich schon, und ich kann mich um das USA-Geschäft kümmern.“

Rosenheimers Nachfolger ist Michael Steinbauer. Der 37-Jährige ist Vize-Personalleiter bei einer Firma für Schalungstechnik in Maisach (Landkreis Fürstenfeldbruck). „Ich bin zu der Aufgabe gekommen wie die Jungfrau zum Kinde“, sagte er. Rosenheimer habe tiefe und große Spuren hinterlassen.

.

Siehe auch:

IHK-Vollversammlungsmitglied hat Nase voll und verweigert Teilnahme an Sitzungen

IHK Heilbronn – Abkehr von demokratischer Transparenz

IHK Heilbronn: Transparenz = Abschaffung der Pressefreiheit

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.


					
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: