IHK Oberfranken: Präsidentenwahl hinter verschlossenen Türen


Nach 17 Jahren  verläßt Dr. Wolfgang Wagner ( endlich ), 1995 als Präsident „erkoren“,  die Spitze der IHK für Oberfranken

Alleine zu diesem Anlaß gab er noch einmal in der NEUE PRESSE ein rückblickendes Statement seiner Amtszeit. Selbstkritik behandelte er jedoch lediglich peripher in üblicher Weise.

Das ganze wurde abgehandelt unter der Schlagzeile:

„Wir haben zu viele Beamte und Vorschriften“

Was wünschen Sie sich als Vertreter der Wirtschaft von der Politik?

Mehr Freiraum für Unternehmen. Ich sehe mit Sorge, wie die unternehmerische Freiheit immer mehr eingeschränkt wird. Es gibt bei uns zu viele Beamte und Vorschriften. Wir verwalten uns zu Tode.

Dennoch wurde auch dieses Thema angesprochen:

Die Vollversammlung wählt am Montag den neuen Präsidenten hinter verschlossenen Türen. Warum haben Medien keinen Zutritt?

Das hat das Präsidium auf meinen Vorschlag hin entschieden. Und ich halte den Beschluss für richtig. Die Presse wird sofort nach der Wahl schriftlich informiert.

Abschliessend wurde noch auf Wagners Karriere, Engagement und Auszeichnungen hingewiesen.

Der Freistaat Bayern und die Bundesrepublik Deutschland würdigte Dr. Wagners Wirken mit der Verdienstmedaille beziehungsweise mit dem Bundesverdienstkreuz.

Ob es allerdings so rühmlich ist, sich in den Kreis der Bundesverdienstkreuzträger einzureihen, sei in Frage gestellt. Angesichts der Tatsache, dass Medien-Mogul Kirch 4 Milliarden – damals noch Deutsche Mark – in den „Sand gesetzt“ hat un ebenfalls geehrt wurde,….

Da sei es doch viel Ehrenwerter, wenn man sich in dem Kreis der „verweigerer“ befindet. Wie z.B. Inge Meysel und Altkanzler Helmut Schmidt.

An materiellem Wert entgeht einem nicht viel: Je nach Ausführung – der Bundesverdienstorden wird in acht Stufen verliehen, jede weitere Stufe erklimmt nur, wer die vorhergehende Auszeichnung bekommen hat – kostet ein Orden in der Herstellung 20 bis 200 Euro.

.
Nichts desto Trotz. Frei nach dem Motto: Mit 66 Jahren…
.
.

.

LügenBetrügen – Täuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Werden auch Sie FREIWILLIGES Mitglied im  Bundesverband für freie Kammern

Ohne Zusatzbeitrag und ohne Umlage! .


		
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: