Handwerkskammer Braunschweig: Weniger Geld für das Präsidium der Handwerkskammer


Aufwandsentschädigungen für die niedersächsischen Handwerkskammer-Chefs werden nach Kritik aus Wirtschaftsministerium neu geregelt

Die Präsidenten der sechs niedersächsischen Handwerkskammern sind zwar grundsätzlich ehrenamtlich tätig, erhalten aber eine Aufwandsentschädigung – etwa für den Zeiteinsatz oder zum Beispiel für Fahrtkosten. Die Aufwandsentschädigung wird nun neu geregelt. Folge: Die derzeit noch zwei Präsidenten der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade werden künftig nach Kammer-Angaben weniger Geld erhalten.

Ausgelöst wurde die Neuregelung vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium. Dem Ministerium waren nach Auskunft von Sprecherin Anne Neumann Unregelmäßigkeiten bei der Aufwandsentschädigung aufgefallen: ein formaler Fehler bei der Zahlungspraxis sowie übertriebene Zeitangaben bei der Auflistung von Terminen. Für welche Kammer das zutrifft, sagte sie nicht. „Es waren einige Kammern betroffen, aber nicht alle.“

Trotz der Kritikpunkte hat das Ministerium laut Neumann keine rechtlichen Schritte gegen die Kammern eingeleitet. „Uns ist daran gelegen, das Amt des Präsidenten mit seiner Bedeutung zu erhalten. Das Engagement verdient höchste Anerkennung.“

Die Pauschalen

„… Das Präsidium wird in Zukunft weniger Geld erhalten“, sagte Bünten. Künftig werde es für das Präsidium keine Monatspauschale mehr geben. Stattdessen werde jede Veranstaltung einzeln erfasst. „Das kann auch mal ein politisches Grünkohlessen sein, weil es zur Netzwerkarbeit eines Präsidenten gehört“, sagte Bünten. …“ … zum kompletten Artikel der „Braunschweiger Zeitung“ bitte  H I E R  klicken

.

Die Industrie- und Handelskammer Braunschweig zahlt ihrem Präsidenten nach Angaben von Hauptgeschäftsführer Bernd Meier eine monatliche Aufwandsentschädigung von 200 Euro – im Jahr also 2400 Euro.

Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg hat gerade erst am Donnerstag beschlossen, ihrem Präsidium wieder eine Aufwandsentschädigung zu zahlen, sagte Sprecher Markus Mews. Der Präsident erhalte künftig 3000 Euro jährlich, die acht Vizepräsidenten je 1000 Euro.

.

Kreishandwerksmeister Karl Krökel in seinem Satement zur ehrenamtlichen Tätigkeit im Video:
Wir haben heute über Kammern geredet, mir wurde attestiert heute, dass sie eine hervorragende Arbeit leisten. Das erschliesst sich mir persönlich nicht! Das muss ich mal so sagen. …

Was wir aber machen, im ehrenamtlichen Engagement, es kommt aus dem Herzblut, kommt aus ehrenamtlichen Engagement.

Nachlese zu den Dessauer Handwerksgesprächen in Bild und Ton

.

LügenBetrügen – Täuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Werden auch Sie FREIWILLIGES Mitglied im  Bundesverband für freie Kammern

Ohne Zusatzbeitrag und ohne Umlage! .

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: