Handwerkskammer Hannover – Lehrstellenzahlen geschönt?


„Wieder Krach bei der Kammer“ titelten am 29.06.2013 die Hannoversche Allgemeine Zeitung und die Hildesheimer Allgemeine Zeitung in ihrer Ausgabe vom 29.06.2013, in der der DGB der Handwerkskammer Hannover vorwirft nach Gutsherrehart zu regieren. Gutsherrenart nach absolutistischem Vorbild?  Nichts neues bei den Zwangskammern in BRvonD. Der DGB-Sekretär Steffen Holz stellt auch gleich die Frage, ob die HWK Hannover die Arbeitnehmervertreter des Berufsbildungsausschuss verhöhnen will.

In der Sitzung am 25.06.2013 wurde abermals die Frage in den Raum gestellt, ob die Handwerkskammer ihre Lehrstellenzahlen „geschönt“ habe. Der HWK wurde vorgeworfen, in der Statistik 2012 sei die Löschung von rund 70 Ausbildungsverhältnissen nicht berücksichtigt worden. Dadurch seien logischer Weise die Ausbildungszahlen höher ausgefallen, was die Handwerkskammer selbstverständlich wieder einmal (ungerechtfertigter Weise ) als seriöse, unverzichtbare Institution positive Licht rückt.

Dem Vorwurf des DGB, die sechs Arbeitnehmervertreter sollen nicht die Möglichkeit gehabt, weder eine Stellungnahme der Kammer zu dem Vorwurf noch  eine Bewertung des niedersächsischem Kultusministeriums ordungsgemäs zu studieren,

Den Arbeitnehmervertretern wurden die Unterlagen lediglich vorübergehend, und auch nur in einfacher Ausführung zur Verfügung gestellt. Sie mussten alsbald wieder abgegeben werden,

„Es bestand keine Möglichkeit, das Dokument zu lesen oder sich darüber austutauschen“, meinte Holz. Dies habe mit „demokratischen Geflogenheiten wenig zu tun.

Demokratische Verhältnisse in einer der 52 Handwerkskammern ?

Legt den Handwerkskammern endlich das Handwerk!

Carl-Michael Vogt  -für das Thema Ausbildung zuständig- rechtfertigte die „Unterschlagung“ der Kopien und begründete dies damit, dass es schliesslich behördeninterne Vorgänge handelt.Die Kammer hätte zudem ( einseitig ) in der Sitzung über den Inhalt berichtet.

Der DGB hingegen wünscht sich vom Kultusministerium eine Untersuchung  von Datenmanipulation.

.

Winston Churchil:
„Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe!“

.

Kammerfunktionäre: Dämagogen ohne Visionen  v. 12.05.2012

Ausbildungssystem im Handwerk nur ein “faules Ei”?   v. 04.09.2011

IHK und HWK reif für die Formel 1 ?     v. 11.08.2010

.

LügenBetrügen – Täuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützng und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: