Niederlage für Berufs-Zulassungs-Regime


Torten-Künstlerin gewinnt gegen Handwerkskammer

Das Amtsgericht Lübeck hat entschieden, dass Sylvia Zenz Tortendesign Kunst ist. Sie braucht sich also nicht in die Handwerksrolle einzutragen.

Gerichtssprecherin Corinna Wiggers klingt ungehalten. Vor dem kleinen Saal 263 im zweiten Stock des Amtsgerichts Lübeck hat sich eine Menschentraube gebildet: Rund 20 Frauen in pinken T-Shirts halten Schilder hoch, „Tortendesign ist kein Verbrechen“ steht darauf.

Auch Journalisten sind gekommen, ein Fernsehteam schiebt sich in Richtung Tür. „Es ist einer Bußgeldsache nicht angemessen“, sagt Wiggers also, „aber wir ziehen jetzt in den Schwurgerichtssaal um“. Dort urteilen Richter normalerweise über Mord und Totschlag – heute geht es um Tortendeko.

Richter Thomas Weidenthal soll darüber entscheiden, ob die aufwendigen Zuckerverzierungen und Fondant-Figürchen, mit denen Sylvia Zenz ihre Torten schmückt, Kunst sind – oder die Handwerksarbeit eines Konditors.

Der 47-Jährigen wird ein Verstoß gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz vorgeworfen. Das Ordnungsamt hatte der Tortendesignerin ein Bußgeld in Höhe von 650 Euro aufgedrückt, weil die sich nicht in die Handwerksrolle eintragen wollte. Zenz zahlte nicht und legte stattdessen Widerspruch ein.

Aufruf zum Boykott Handwerkskammer-Beitrag

Zenz sieht sich als Künstlerin. Die Torten selbst, im Schnitt zwei pro Monat, fertigt ein Konditor. „Wenn ich sie bekomme, ist alles Handwerkliche fertig“, sagt sie, Zenz kümmert sich nur noch um die Dekoration: Setzt Totenköpfe auf die Creme, die beim Anschnitt Himbeermark ausbluten, oder formt exotische Zuckerblüten. „Keines meiner Designs gleicht dem anderen“, sagt sie. In der Konditorausbildung lerne man diese Tortenkunst nicht. “

Im Gegenteil, viele der Sachen die ich mache, sind im Handwerk verpönt“, sagt sie – Drahtgerüste zum Beispiel. Angestoßen hatte das Bußgeld die Lübecker Handwerkskammer. „Nach unserer Auffassung gehört das, was sie macht, zum Konditorenhandwerk“, sagt Sprecher Ulf Grünke. Und einen künstlerischen Anspruch hätten Konditoren auch. Dementsprechend sei der Eintrag in die Handwerksrolle Pflicht.  … weiterlesen kompletten Artikel

.

Gerichtsurteil in Lübeck – Tortendesign ist Kunst

Süddeutsche.de

.

Weg mit diesen Zwangsinstitutionen! Das schafft Freiheit, Motivation, Innovation  und Arbeitsplätze!

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

“Kammerbericht 2014″ – Zahlen, Daten, Fakten und Entwicklungen   v. 01.12.2014

Kammerbericht 2014 als pdf

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

Niedersächsisches Wirtschaftsministerium – verfilzt, wie eh und je   v. 17.10.2013

Kammerbericht 2013 – 589 Millionen Subventionen für die Kammern  

Kammerbericht zum Download

Realität: Rassisten und Rechtsextremisten in den (Zwangs-) Kammern   v. 24.02.2014

.

Die HandwerksKammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Aufruf zum Boykott Handwerkskammer-Beitrag

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: