HWK Freiburg – Handwerkskammer droht Präsidenten


Im Streit um das Gehalt ihres Hauptgeschäftsführers Johannes Burger droht die Handwerkskammer Freiburg jetzt mit Schadenersatzansprüchen gegen ihren früheren Präsidenten Paul Baier aus Renchen. Burger wurde von der Handwerkskammer degradiert und ging dagegen arbeitsrechtlich vor. Unter anderem ging es dabei um eine Gehaltsaufstockung im Jahr 2010. Die Kammer steht auf dem Standpunkt, Burger habe sich die Gehaltserhöhung erschlichen und sei dabei von Baier unterstützt worden. Sollte die Handwerkskammer vor dem Arbeitsgericht unterliegen, was nach Äußerungen des Gerichts wahrscheinlich ist, will sie Baier auf Schadenersatz in Höhe von 60 – 300 000 Euro verklagen. Das teilten Paul Baier und sein Anwalt Thomas Schotten mit. Beide fordern, die Regressforderung fallen zu lassen.

Quelle: SWR.de

1. Handwerkskammer verkündet Streit
2. Schadenersatzforderung bis 300.000,– stehen im Raum
3. Das Amt für öffentliche Ordnung ermittelt weiter gegen den Kammerpräsidenten  wegen des Verdachts des Verstosses gegen § 8 SchwarzArbG
Das Thema der Schwarzarbeit ist damit noch nicht vom Tisch – wie es schon angekündigt wurde.
.

.

HWK Freiburg – Pressemitteilung- Streitverkündungen der HWK im Fall Burger    v. 03.03.2016

HWK Freiburg – Pressemitteilung- Streitverkündungen der HWK im Fall Burger  v. 03.03.2016

Kein Ermittlungsverfahren gegen Präsidenten der Handwerkskammer Freiburg    v. 20.12.2015

Pressemitteilung im Auftrag der in der Pressemitteilung genannten Vollversammlungsmitglieder der Handwerkskammer Freiburg   v. 19.11.2015

Handwerkskammer Freiburg – Justiz prüft Vorwürfe der Schwarzarbeit gegen Präsidenten    v. 09.11.2015

 

Streit um Meisterzwang mit dem Brufs-Zulassungs-Regime   v. 27.04.2014

 

 

.

Weg mit diesen Zwangsinstitutionen! Das schafft Freiheit, Motivation, Inotivation  und Arbeitsplätze!

.

LügenBetrügenTäuschen – Vertuschen

.

Logo Handwerkskammer

.

Handwerkskammerpräsidenten: 40.000 EURO extra als “Aufwandsentschädigung” für´s Ehrenamt kassiert  v. 08.12.2012

Niedersachsen: Handwerkskammerpräsident rechnet 7,5 Stunden Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an Beerdigung eigener Sekretärin ab…   v. 12.05.2013

Niedersächsisches Wirtschaftsministerium – verfilzt, wie eh und je   v. 17.10.2013

Kammerbericht 2013 – 589 Millionen Subventionen für die Kammern  

Kammerbericht zum Download

Realität: Rassisten und Rechtsextremisten in den (Zwangs-) Kammern   v. 24.02.2014

.

Die Handwerkskammern in BRD sind weder reformfähig, noch reformwillig. Daher gibt es nur eine Konsequenz: Abschaffung dieser dubiosen Organisationen. Die „verknöcherten“ Köpfe“ fachgerecht „entsorgt“. Wer eine handwerksähnliche Organisation wünscht, bitte auf Freiwilligkeit und nicht auf Kosten von Zwangsmitgliedschaften und auf Kosten der Steuerzahler. Die Selbstverwaltung in BRD hat versagt!

Umgehende Forderung bis dahin:

Absolute Transparenz der Kammern, Offenlegung sämtlicher Gehälter, Rückführung der Kammeraufgaben auf die vom Gesetzgeber übertragenden Aufgaben – also keine Selbsbeweihräucherungsveranstaltungen, Gartenfeste mit lukullischer Bewirtung, etc. mehr – was zur Kostenreduzierung und Beitragsbefreiung führt, die Innungen selbst entscheiden lassen, ob sie sich weiter dem Joch der Handwerkskammern unterziehen wollen, denn in den Innungen wird die tatsächliche Ausbildungsarbeit geleitet, etc ….  Ohne Steuermittelunterstützung und ohne Zwangsmitgliedschaft.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: