Offiziell: CORONA ist eine Erkältung!


Der lang erwartete Evaluationsbericht, dessen Veröffentlichung von „Gesundheitsminister Karl Lauterbach mehrmals hinausgezögert wurde, ist seit Anfang Juli auf den offiziellen Seiten veröffentlicht worden.
CORONA ist ( lediglich ) eine Erkältung mit seinen ( möglichen ) Nebenerscheinungen!

Was bereits in  169 Ländern auf diesem Planeten seit Monaten bekannt ist, ist nun endlich am 01.07.2022, öffentlich bekannt gemacht worden.  Der Name der Studie ist The Effects of Non-pharmaceutical Interventions on COVID-19 Mortality: A Generalized Synthetic Control Approach Across 169 Countries.


Der EVALUATIONSBERICHT, der bereits im Dezember 2021 veröffentlicht werden sollte, ist nun, nachdem Christian Drosten aus dem dem sogenannten „wissenschaftlichen“ Gremium ausgestiegen ist, nun doch am 01.07.2022 veröffentlicht worden.

Kurz zusammengefasst  CORONA ist eine ( einfache ) Erkältung
Seite 17:
Eigenschaften des Virus und Krankheitssymptome

…SARS-CoV-2 wurde Anfang 2020 als Auslöser der COVID-19 Erkrankung identifiziert. Es wird primär durch die Atemluft übertragen und kann ein vergleichsweise breites Spektrum an Symptomen und klinischen Verlaufsformen verursachen. SARS-CoV-2 hat eine genetische Homologie von rund 79 Prozent mit dem SARS-1-Erreger (SARS-CoV), der 2002/2003 in China das erste Mal auftrat . Der Name rührt daher, dass die Virushülle aus zahlreichen Spike-Protein-Molekülen aufgebaut ist und im Elektronenmikroskop wie eine Sonnencorona erscheint. Beim Menschen sind schon lange verschiedene Coronaviren bekannt, die harmlose Erkältungskrankheiten hervorrufen. Andere nahverwandte Viren hat man im Laufe der vergangenen beiden Jahrzehnte in verschiedenen Fledermausarten gefunden. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass SARS-CoV-2 aus einem in Fledermäusen natürlich vorkommenden Virus hervorgegangen ist und sich durch eine Mutation an den Menschen als neuen Wirt anpassen konnte5,6. Belege für diese These fehlen allerdings bis heute….

Seite 80   ( Die Massnahmen hatten keinerlei Einfluss auf den Verlauf )

…Ab September 2020 steigt die Inzidenz, die Maßnahmen werden im Oktober verschärft. Auffällig ist der Rückgang der Inzidenzen ab Ende Dezember 2020 bis Februar 2021, der Maßnahmenindex steigt währenddessen weiter. Ab Oktober 2021 erhöht sich die Inzidenz so stark wie nie zuvor, die Maßnahmen werden allerdings nur leicht verschärft. In allen Monaten zuvor waren schärfere Maßnahmen bei deutlich niedrigeren Inzidenzen und niedrigeren Wachstumsraten der Inzidenz eingesetzt worden. Insgesamt ist ein Zusammenhang zwischen der Höhe der Inzidenz und der Maßnahmenstärke nicht erkennbar. Dabei ist zu berücksichtigen, dass sich mit fortschreitender Pandemie auch die Immunitätslage verändert und die Inzidenz als (Vorlauf-) Parameter für die Krankheitslast stetig an Aussagekraft verloren hat…

Was Merkel schon 2021 öffentlich bekannt gab:  SÄMTLICHE Corona-Massnahmen basieren auf keinerlei wissenschaftlicher Basis.

Bundes Presse Konferenz Keine wissenschaftlichen Grundlagen für Lockdown!!! ALLES Willkür Glaub – YouTube

Und nun zu den Masken:
Seite 13:

… Masken und Maskenpflicht

Die Kombination von epidemiologischen Erkenntnissen und tierexperimenteller Bestätigung lässt die Schlussfolgerung zu, dass das Tragen von Masken ein wirksames Instrument in der Pandemiebekämpfung sein kann.

Eine schlechtsitzende und nicht enganliegende Maske hat jedoch einen verminderten bis keinen Effekt. …

Hier der Bericht zum Download 
gutachten-sachverstaendigenrat-corona-101.pdf (tagesschau.de)

Da der Link sich von Zeit zu Zeit ändert und der Bericht daher nicht mehr abrufbar ist, hier der Bericht zum Download:

Die täglichen CORONA-Zahlen in übersichtlicher Tabellen ( Infektionen/Intensivbettenbelegung/verfügbare Intensivbetten ) gibt es hier zum Download. Ab Seite 10.
Die Gesamtzahl der Intensivbetten ist vom 31.03.2022 von 21.694 Intensivbetten auf 20.717 Intensivbetten am 06.08.2022 ( wegen Personalmangels?? ) erneut um 977 Intensivbetten gesunken!
Die Zahl der Intensivpatienten vom 31.03.2022 von 18796 Patienten auf 17.804 Intensiv-Patienten am 06.08.2022 um 992 Patienten gesunken,

Ein Jahr zuvor, am 06.08.2021 hatten wir 19.033 Intensiv-Patienten und 22.592 Intensiv-Betten gesamt zur Verfügung!



Was jedoch gänzlich unter den Tisch gekehrt worden ist, ist die Gesundheitsschädlichkeit dieser FFP2-Staubmasken!
Die übrigens  ALLE lediglich für einen einmaligen Gebrauch  geeignet sind.
Was man schon alleine in der Arbeitsschutzverordnung nachlesen kann

FFP-Masken nach DIN EN 149 sind mit den Buchstaben „R“ für „reusable“ oder „NR“ für „not reusable“ gekennzeichnet. Mit NR gekennzeichnete Masken sind für den auch mehrmaligen Gebrauch innerhalb einer Schicht (ca. 8 h) vorgesehen. Danach sind sie zu entsorgen. Mit R gekennzeichnete Masken sind auch für den Wiedergebrauch über eine Schicht hinaus vorgesehen. Als „Endekriterium“ ist hier in erster Linie der hygienische Zustand der Maske anzusehen. Besonderes Augenmerk ist natürlich auch auf eine Kontaminationsverschleppung zu richten.

Ausführlich:  FAQ laut Corona-Arbeitsschutzverordnung (dguv.de)

Industriehygieniker: Masken können nicht vor Corona schützen

Seit zweieinhalb Jahren sind Virologen die Experten für „eh alles“, auch bei Gebieten von denen sie keine Ahnung haben wie etwa Biochemie oder Hygiene. Da gibt es den Beruf des Industriehygienikers – eine Ausbildung die Ärzte, Virologen, Chemiker oder Physiker eben nicht haben. Aber alle die, die Ausbildung nicht haben, schreiben uns die Masken vor und schaden uns und vor allem den Kindern massiv.

Dr. Stephen Petty ist zertifizierter Industriehygieniker; zertifizierte Sicherheitsfachkraft und berufsmäßiger Ingenieur. Er ist seit 45 Jahren im Bereich Gesundheit und Sicherheit tätig, um Arbeitnehmer und die Öffentlichkeit vor Giftstoffen zu schützen. Er hat in über 400 Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit Expositionskontrolle und persönlicher Schutzausrüstung (PSA) ausgesagt.



Warum die Maskenpflicht aktuell verfassungswidrig ist und sofort beendet werden muss

Lauterbach: „Der Nutzen der Masken ist sehr groß“ – japanische Studie beweist das Gegenteil

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/streit-um-masken-kritische-studien-bei-lauterbach-unerwuenscht-a3917229.html

Covid-19: 4.134.959 seltene Fälle seltener Nebenwirkungen

https://reitschuster.de/post/pathogene-mikroben-auf-masken/


https://reitschuster.de/post/behindert-maskentragen-das-immunsystem/

https://ansage.org/inhaliertes-mikroplastik-maskentragen-ist-nicht-nur-krank-es-macht-krank/

Werbung
Comments
3 Responses to “Offiziell: CORONA ist eine Erkältung!”
  1. Albrecht Storz sagt:

    Was nicht sein darf, das nicht sein kann – der Evaluationsbericht wird ebenso massenmediale VERSCHWEIGUNG oder Fehleinordnung finden wie bisher jede vernünftige Stimme, die auch nur auf den allgemein akzeptierten Wissenstand von vor 2020 verwiesen hat:

    – Partikelmasken sind nur nach ärztlicher Untersuchung und Unbedenklichkeitserklärung zu tragen, und zwar nach genau festgelegten Vorschriften des Arbeitsschutzes UND überhaupt nur von Erwachsenen. Partikelmasken schützen ausdrücklich NICHT vor Virenübertragungen, verursachen Atemdepression und damit neben körperlichen auch psychische Schäden. Partikelmasken sind NICHT für Gesundheitsschutz und/oder Hygiene geeignet, ja wurden nicht dazu entwickelt und waren nie dafür vorgesehen. Das Tragen einer Klobrille um den Hals wäre ein „genau so guter Gesundheitsschutz“ wie dieses FFP2-Maskentragen. Mal sehen, ob diese Idee bald aufgegriffen wird. Leider macht die Mehrheit alles mit.

    – Der natürliche Tod erfolgt entweder durch Organversagen oder durch Immunsystemversagen. bei letzterem nehmen IMMER vorhandene oder neuerworbene Erreger überhand und verursachen dann unmittelbar den Tod. Mittelbar ist aber immer das Versagen des Immunsystems für den Tod verantwortlich. Fast alle, die heute als „Coronatote“ gezählt werden, sind eines völlig natürlichen Todes gestorben. Die wenigen, bei denen das nicht der Fall war, SIND AN DEN MAßNAHMEN, der geschürten Hysterie, der gezielt induzierten Angst und Panik und den administrativen Fehlregulierungen und künstlich aufgebauten Hemmnissen im Gesundheitswesen, Verhinderung von Pflege, Vereinsamung, Vernachlässigung gestorben!

    – Es gab noch nie, und gibt auch niemals in einer freien, gesunden Population eine tödliche Seuche. Seuchen sind IMMER die Folge von Mangel, Hunger, Bedrückung, Vergiftung, Kasernierung, Verängstigung, Hoffnungslosigkeit, Enge und damit verbundene mangelnde Hygiene. Also sind Seuchen IMMER die Folge von genau dem, was uns als Gesundheitsschutzmaßnahmen verkauft wird. Die Seuche wird erzeugt, indem man sie behauptet und ausruft und administrativ durchsetzt: als Folge der Maßnahmen, die angeblich eine Seuche verhindern soll. Die experimentelle „Impfung“ kommt als weiteres Baustein, als zusätzliche Vergiftung, als Schwächungsfaktor hinzu. (Auch Viren als Biowaffen sind völliger Humbug. Seuchen treten IMMER NUR in geschwächten, anfälligen Population auf. Daher ist es auch kein Wunder dass gerade Veterinäre, also Zuständige für das zwangsweise Am-Vegitieren-Erhalten von abartigen Massentierhaltungs-Populationen ganz vorne an der „Impf“-Front sind)

    Und oh, es gäbe noch so viele weiter Punkte, was vor 2020 noch richtig war und dann plötzlich angeblich völlig falsch und gerade das Gegenteil richtig sei.

    • Albrecht Storz sagt:

      PS: zum Zweck der Exaktheit: Partikelmasken sind natürlich für den Gesundheitsschutz entwickelt und vorgesehen – nämlich um die Lunge vor der Aufnahme und Einlagerung von Partikeln zu schützen. Ich hätte vielleicht besser schreiben können:

      Partikelmasken sind nicht für Hygienemaßnahmen entwickelt und vorgesehen worden.

      Ich hoffe, der Inhalt und Sinn meiner Aussagen war dennoch verständlich und nachvollziehbar.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Nur so ist das, was uns nun mit dem für Herbst geplanten neuen Infektionsschutzgesetz ins Haus steht, zu erklären. Die Novelle billigt den Bundesländern umfangreiche Vollmachten für Maßnahmen zu, mit denen diese erneut weite Teile der Bevölkerung am normalen, unbeschwerten und eigenverantwortlichen Dasein hindern und von ihrer Teilnahme am gesellschaftlichen Leben abhalten können. Schulkindern und Ungeimpften oder nicht innerhalb der letzten drei Monate Geimpften wird das Tragen von Masken evidenzfrei aufgezwungen. Und die Politiker, die dies zu verantworten haben, feiern sich auch noch dafür, dass sie dadurch Lockdowns und Schulschließungen verhindert hätten. Wohlgemerkt: Aus Sorge um eine Erkältungskrankheit (und dass Corona eine solche ist und sonst gar nichts, steht für jeden klar denkenden Menschen außer Frage, trefflich beschrieben übrigens auch in dem Blog „Kammerspartakus”). […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann

%d Bloggern gefällt das: