Ex-Chef der Handwerkskammer Trier entgeht Haftstrafe – Revision angekündigt

Der Ex-Chef der Handwerkskammer Trier, Hans-Herman Kocks, muss wegen Subventionsbetrugs 27.000 Euro Strafe zahlen. Von einer Haftstrafe sahen die Richter ab. Vorbei ist der Rechtsstreit damit aber nicht. 27.000 Euro Geldstrafe gegen Ex-Hwk-Chef Kocks Das Gericht bewertete es am Donnerstag unter anderem als strafmildernd, dass Kocks seinen Posten als Handwerkskammer-Chef verloren hatte. Außerdem wurde berücksichtigt, … Weiterlesen

Staatsanwaltschaft lässt Hälfte der Anklagepunkte gegen ehemaligen Trierer HWK-Hauptgeschäftsführer fallen

Nur noch zwei statt vier Angeklagte, nur noch ein knappes Zehntel der ursprünglich genannten Betrugssumme: Im Prozess gegen die Ex-Spitze der Trierer Handwerkskammer hat die Koblenzer Staatsanwaltschaft ordentlich zurückgerudert. Den langjährigen Hauptgeschäftsführer der Kammer, Hans-Hermann K., erwartet höchstens noch eine Geldstrafe. Vielleicht wird er sogar freigesprochen. Bevor Staatsanwalt Wolfgang Bohnen sein Plädoyer beginnt, bedankt er … Weiterlesen

Ist der Kammerzwang noch zeitgemäß?

Die Handwerkskammern sind ein Relikt aus der Vergangenheit, ebenso wie der Zwang für Handwerksunternehmen, in einer Kammer Mitglied zu sein. Unternehmer Detlef Rothert aus Wernigerode ärgert sich jedes Jahr, wenn ihm der Bescheid über die Gebühren für die örtliche Industrie- und Handelskammer ins Haus flattert. Er fragt: „Stimmt es, dass der Kammerzwang aus der Nazizeit … Weiterlesen

HWK Freiburg -Über 600 Seiten Ermittlungsakten wegen Schwarzarbeit

Querelen um Geschäftsführer Johannes Burger prägen Vollversammlung der Handwerkskammer. FREIBURG. Der Graben zwischen der Spitze der Handwerkskammer Freiburg und deren Geschäftsführer Johannes Burger bleibt unverändert tief. Das wurde auf der Vollversammlung der Kammer am Mittwoch in Freiburg deutlich. Durch die öffentlichen Verhandlungen vor dem Arbeitsgericht wurde bekannt, dass Paul Baier, Ullrichs Vorgänger als Kammerpräsident, Johannes … Weiterlesen

HWK Freiburg – 4.000 EURO für´s „Ehrenamt“

Der eine macht’s umsonst, der andere bekommt 4000 Euro im Monat. So unterschiedlich wird das Präsidentenamt bei IHK und Handwerkskammer vergütet. Wie kommt das? Ist das fair? Dabei sind die Industrie- und Handelskammer (IHK) und und die Handwerkskammer beide berufsständische Körperschaften des öffentlichen Rechts – und ihre Präsidenten verwenden in etwa gleich viel Zeit auf … Weiterlesen

Handwerkskammer Trier – Ex Trierer HWK-Chef weiter auf der Anklagebank

Das Verfahren gegen den früheren Chef der Trierer Handwerkskammer vor dem Landgericht Koblenz wegen Subventionsbetrugs geht weiter. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat der Einstellung des Verfahrens nicht zugestimmt. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat einer Einstellung des Gerichtsverfahrens gegen den ehemaligen Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Trier, Hans-Hermann K., nicht zugestimmt. Der Vorsitzende Richter Torsten Bonin hatte beim jüngsten Gerichtstermin … Weiterlesen

Subventionsbetrug bei der Trierer Handwerkskammer: Ex-Chef soll Geldauflage von 10.000 Euro zahlen

Das Koblenzer Landgericht hat am Dienstag angeregt, das Strafverfahren gegen den ehemaligen Hauptgeschäftsführer der Trierer Handwerkskammer, Hans-Hermann K., einzustellen. Die bisherige Beweisaufnahme habe die Betrugsvorwürfe nicht bestätigt. 20 Verhandlungstage, 33 Zeugen: Seit September wird vor dem Koblenzer Landgericht gegen das ehemalige Führungstrio der Trierer Handwerkskammer verhandelt. Laut Staatsanwaltschaft sollen die drei zwischen 2003 und 2008 … Weiterlesen

Wende im Handwerkskammer-Prozess: Richter will Verfahren gegen früheren Hauptgeschäftsführer der Trierer HWK einstellen

Verhandlung in Koblenz am Dienstag – Wichtiger Zeuge kann sich nicht mehr an Aussagen erinnern Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Trierer Handwerkskammer, Hans-Hermann K., kann darauf hoffen, bald nicht mehr auf der Anklagebank sitzen zu müssen. Denn die Staatsanwaltschaft hat Schwierigkeiten, ihm eine Mitschuld am Subventionsbetrug nachzuweisen, wegen dem er angeklagt ist. Dossier zum Thema: hwk … Weiterlesen

„Eine Klatsche für die Handwerkskammer Freiburg

Im Streit mit ihrem Hauptgeschäftsführer hat die Handwerkskammer Freiburg verloren. Johannes Burger gewinnt vor dem Arbeitsgericht auf ganzer Linie. Freiburg – Der Versuch des Präsidiums der Handwerkskammer Freiburg, sich mit allen möglichen Tricks und Winkelzügen ihres Hauptgeschäftsführers Johannes Burger (62) zu entledigen, ist vor dem Arbeitsgericht kläglich gescheitert. Burger bekam in fast allen Punkten recht. … Weiterlesen

Entscheidung im Fall Burger gegen Handwerkskammer rückt näher

Streit zwischen dem ehemaligen Hauptgeschäftsführer und der Handwerkskammer vor dem Arbeitsgericht Seit Monaten streiten sich die Handwerkskammer Freiburg und ihr Geschäftsführer Johannes Burger über den Umbau der Führungsstruktur innerhalb der Organisation. Eine Verhandlung vor dem Arbeitsgericht Freiburg fand bereits statt. Das Tischtuch ist längst zerschnitten, jetzt geht es nur noch um die Details der Trennung. … Weiterlesen

HWK Freiburg – Handwerkskammer droht Präsidenten

Im Streit um das Gehalt ihres Hauptgeschäftsführers Johannes Burger droht die Handwerkskammer Freiburg jetzt mit Schadenersatzansprüchen gegen ihren früheren Präsidenten Paul Baier aus Renchen. Burger wurde von der Handwerkskammer degradiert und ging dagegen arbeitsrechtlich vor. Unter anderem ging es dabei um eine Gehaltsaufstockung im Jahr 2010. Die Kammer steht auf dem Standpunkt, Burger habe sich … Weiterlesen

900 Euro Abgabe Ausbildungsumlage wird für Handwerker zum Problem

42 Prozent aller Handwerksbetriebe in Deutschland sind mittlerweile Ein-Mann-Betriebe. Kunden schätzen die Allrounder, weil sie oft günstiger sind. Für einige von ihnen dürften die guten Zeiten aber bald gezählt sein: Denn in der Bauwirtschaft sollen Handwerker 900 Euro Ausbildungsumlage zahlen, unabhängig davon, ob sie Mitarbeiter haben oder nicht. Für diejenigen, die alleine arbeiten und wenig … Weiterlesen

Kein Ermittlungsverfahren gegen Präsidenten der Handwerkskammer Freiburg

Der Präsident der Handwerkskammer Freiburg, Johannes Ulrich soll laut Pressemitteilung zugegeben haben, Subunternehmer in meisterpflichtigen Gewerken beschäftigt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Freiburg sieht darin keinen Grund zum Einschreiten. Es fehle der sogenannte Anfangsverdacht, so die BADISCHE ZEITUNG. Es liege keine Schwarzarbeit vor, da ja keine Steuern hinterzogen wurden. Zur Kenntnisnahme: Die Handwerkskammern verfolgen jeden, der … Weiterlesen

Weiter Zoff in der Handwerkskammer Freiburg

Der Streit in der Handwerkskammer Freiburg über ihren degradierten Geschäftsführer Johannes Burger wird mit großer Schärfe weitergeführt. Auf der Herbstvollversammlung erhoben am Dienstag die Unterstützer des entmachteten früheren Hauptgeschäftsführers schwere Vorwürfe gegen den vor einem Jahr neu gewählten Präsidenten Johannes Ullrich aus Freiburg. Sein Vorgänger Paul Baier und die weiteren Vollversammlungsmitglieder Peter Krämer, Albert Seiler, … Weiterlesen

Handwerkskammer Freiburg – Justiz prüft Vorwürfe der Schwarzarbeit gegen Präsidenten

Die Anschuldigung wiegt schwer. Der ehemalige Präsident der Freiburger Handwerkskammer Paul Baier, hat Vorwürfe gegen seinen Nachfolger Johannes Ulrich öffentlich gemacht. Dieser soll durch sein Verhalten die Schwarzarbeit gefördert haben. Konkret soll Ulrich die Handwerksordnung umgangen haben. Er habe mehrfach einen Trockenbauer aus dem Raum Freiburg als Subunternehmer für Putz- und Dämmarbeiten beauftragt, für die … Weiterlesen

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann