Geschützt: Klage gegen den bffk wird in Hamburg verhandelt

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Werbeanzeigen

So funktioniert Demokratur in BRD

Diktatur oder Demokratie? – In BRD längst keine Frage mehr! – In der „Kammerlandschaft“ nie in Frage gestellt! Demokratur ist ein Schlagwort des politischen Diskurses, als neologistisches Kofferwort zusammengesetzt aus Demokratie und Diktatur. Es unterstellt und bezeichnet die geringen Möglichkeiten der Einflussnahme auf politische Entscheidungen der demokratisch gewählten Volks(ver?)treter. Kammern kämpfen gegen „Maulkorb“     … Weiterlesen

Demokratie? – Für die Kammern ein Fremdwort! Demokratische Wahlen? – Fehlanzeige ! Kritische Fragen? – Unerwünscht !

Das Märchen von demokratischen Wahlen in der IHK Berlin  Es fing schon nicht gut an. Der Beschluss der Vollversammlung der IHK Berlin vom Herbst 2011, auch die Wahlergebnisse der anstehenden Wahl nicht vollständig zu veröffentlichen, war kein gutes Signal. Dass die März-Vollversammlung diesen Beschluss noch einmal bekräftigte ließ hinsichtlich der demokratischen Gesinnung der Verantwortungsträger in … Weiterlesen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen erhielt Negativpreis

Mit einem Leitbild oder gar inhaltlichen Leitlinien wartet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen auf ihrer Internetseite nicht auf. Im Porträt finden sich eher Formelsätze wie: „Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen vertritt die fachlichen Interessen der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau. Die wichtigsten Aufgaben der Landwirtschaftskammer sind die Beratung und die Aus-, Fort- … Weiterlesen

IHK: Stell dir vor, Es sind Wahlen und keiner geht hin

Der kleine Unterschied bei den Industrie- und Handelskammern zu den Handwerkskammern: Was die Handwerkskammern betrifft, so ist das Thema in wenigen Sätzen abgeschlossen. Hier wird den Mitgliedsbetrieben die Qual der Wahl abgenommen. Es finden ganz einfach keine Wahlen statt. Genauer gesagt: Seit 1953, dem Bestehen der Handwerksordnung, wurde lediglich drei Mal gewählt. Daher wurden nun … Weiterlesen

In der IHK Berlin wird wieder gewählt

Die Beteiligung bei den letzten Wahlen zur Vollversammlung der IHK Berlin war eine Katastrophe. Nicht einmal 5 Prozent der IHK-Mitglieder folgten dem Aufruf zur Wahl. Ob das bei der nun anstehenden Wahl viel besser wird, darf bezweifelt werden. Ein ganz schlechtes Signal im Hinblick auf die Wertschätzung demokratischer Mindeststandards hat die Kammer jedenfalls mit ihrem … Weiterlesen

Umfrage: Mehrheit der Handwerker will den Kammerzwang nicht

Ein wohl repräsentatives Umfrageergebnis, passend zum Artikel des Vortags, das eindeutiger nicht hätte ausfallen können. Das es bei den Zwangsmitgliedern der Industrie- und Handelskammern nicht anders aussieht, davon ist wohl auch aller Wahrscheinlichkeit auszugehen. Vom Dezember 2006 stammt eine jetzt bekannt gewordene Umfrage der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag, die sich u.a. mit der Pflichtmitgliedschaft in … Weiterlesen

Handwerkskammer Cottbus – Kammerpräsident Peter Dreißig wi(e)dergewählt (?)

Peter Dreißig bleibt Präsident der Handwerkskammer Cottbus So titelte die Lausitzer Rundschau in Ihrer Ausgabe vom 28.11.2011. Peter Dreißig sei von der Vollversammlung für weitere fünf Jahre wiedergewählt worden. Nicht berichtet haben die Lausitzer Nachrichten allerdings, dass auch die Vollversammlung von keinem einzigen Mitglied gewählt wurde. Wie alle Jahre zuvor fanden auch 2011 bei der … Weiterlesen

Handwerkskammer – Aufruhr wegen kätzerischen Grußwortes

Die Mitgliedschaft in den Innungen ist jedoch freiwillig

So titelte die Stuttgarter Zeitung am 23.11.2011 in seiner Ausgabe. kätzerisch ist eine treffende mittelalterliche Aussage. Denn die Kammern mit ihren mittelalterlichen Strukturen haben sich diesbezüglich in keiner Weise in die heutige Zeit angemessen verändert. Im Gegenteil. Typisch deutsche Vereinsmeierei mit mafiösen Verhältnissen, wäre wohl der der heutigen Zeit entsprechende passende Ausdruck, der auch in … Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: IHK Ulm – statt Rechtstreue Verschwendung von Zwangsmitgliedsbeiträgen

Die IHK Ulm will das Urteil des Verwaltungsgerichtes in Sigmaringen immer noch nicht akzeptieren und gibt das Geld der Zwangsmitglieder in vollen Händen aus, um ein Einlenken hinauszuzögern und die umstrittene Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich des Projektes „Stuttgart 21“ zu korrigieren. „Wenn die wiederholte Beauftragung einer noblen Stuttgarter Anwaltskanzlei nicht auf Kosten der Zwangsmitglieder gehen würde, dann … Weiterlesen

Kammersumpf in Bananen-Republikanien

Demokratie wird in „diesem, unserem Lande“ schon auf eine eigenartige Weise interpretiert. Dass jedoch die Zwangskammern – ein überflüssiger Staat im Staate – immer wieder versuchen sich als demokratische Institutionen ins Rampenlicht zu rücken, ist schon nicht mehr in Worte zu fassen. Demokratie ist für die Kammern ein Fremdwort. Demokratische Wahlen? – Fehlanzeige ! Transparenz? … Weiterlesen

Wirtschaftsprüferkammer vor Umbruch

Hoffen durften die Kammerkritiker darauf – rechnen konnte man nicht sicher damit. Die Liste des Berufsverbandes wp.net, dem Verband für die mittelständische Wirtschaftsprüfung hat die Wahlen zum  Beirat der Wirtschaftsprüferkammer mit großem Vorsprung gewonnen. Damit hat eine Berufsvereinigung die Wahlen gewonnen, die mit der Reform der Kammer ausdrücklich auch die Abschaffung der Zwangsmitgliedschaft verbindet. Gewählt … Weiterlesen

Zwangssysteme: Offener Brief an Dr. Christian von Boetticher

MdR Frank Lange setzt sich in einem offenen Brief an den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Schleswig-Holsteinischen Landtag mit einigen der zahlreichen unnützen Zwangssysteme in Deutschland auseinander. Sehr geehrter Herr Dr. von Boetticher, ich möchte Sie bitten mir zu erklären, warum Sie gegen unnütze Zwangssysteme in Deutschland nichts unternehmen und deren Profiteure sogar hofieren. Konkret geht es um … Weiterlesen

Zwangskammern – Demokratisierung kommt nicht voran

Über das offensichtliche Fehlen demokratischer Mindeststandards in den Kammern bzw. ihre noch offensichtlichere Missachtung haben wir hier schon oft berichtet. Gerne wird den Kammerkritikern seitens der Verantwortlichen in IHKn und HWKn entgegen gehalten, dass Reformprozesse ihre Zeit bräuchten, man insgesamt auf gutem Wege sei und für eine Weiterentwicklung der Kammern auch gut auf das Gemäkel … Weiterlesen

Hauen wie die Kesselflicker

Ein alter Spruch aus dem Volksmund. Aber so weit ist es (leider ) noch nicht. IHK gegen IHK. Und alles unter dem Dach und der „goldenen“ Fassade des DIHK. Was dieser wohl dazu sagt, wenn plötzlich Uneinigkeit unter den sonst so harmonisierenden Kammern herrscht. So geschehen unter den Industrie- und Handelskammern  im Rhein-Main-Gebiet. Als Konflikt … Weiterlesen

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann