Bundesverband für freie Kammern mit seinen Zielen am Ende?

Seit Tagen publiziert der Bundesverband für freie Kammern ( BffK ) einen grossen Erfolg. Die Handwerkskammer Koblenz hat ihre Zahlen nicht nur auf den Tisch gelegt, sie gab dem BffK sogar die Möglichkeit diese im eigenen Haus zu prüfen. Der BffK konnte hierbei keinerlei Ungereimtheiten feststellen und verkündet dies als grossen und einmaligen Fortschritt in … Weiterlesen

Handwerkskammer ( Konstanz ) – Wahnwitzige Transparenzauffassung der Zwangskammern

„Spätestens seit der Debatte um den Limburger Bischof Tebartz-van Elst ist der Begriff „Transparenz“ in aller Munde. Von immer mehr öffentlichen Institutionen wird verlangt, dass sie ihre Bilanzen offen legen. Der ADAC-Skandal um die Vergabe des „Gelben Engels“ hat die Debatte über die Verwendung von Mitgliedsbeiträgen weiter befeuert.Um erst gar keinen öffentlichen Druck entstehen zu … Weiterlesen

Wie die Handwerkskammer ( Bremen ) die Handwerksordnung „mit den Füssen tritt“

Nachdem t Joachim Feldmann, Präsident der Handwerkskammer Bremen, sich aus gesundheitlichen Gründen vom „Amt“ zurückgezogen hatte, verküdete der Vize Präsident der Arbeitgeberseite Hans-Joachim Stehr einsitig, die Kammer bis 2014 gemeinsam mit dem Vorstand weiterzuführen. Trotz der Erwähnung des übrigen Vorstandes war das Vorgehen beim Vizepräsidenten der Arbeitnehmerseite, Rainer Schnaars, auf Unverständnis gestoßen. Der Vizepräses der … Weiterlesen

Geschützt: markt intern zum Thema Transparenz in den IHKn

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Handwerkskammer Hildesheim nichts dazu gelernt – Lügen – täüschen – vertuschen… geht weiter

Die Handwerkskammer Hildesheim hat wahrlich nichts dazu gelernt. Es wird weiter gelogen, getäuscht und vertuscht. Und dies sogar auf deren Internetauftritt. Eine wahrheitsgemässe Gegendarstellung von KAMMERSPARTAKUS wehrt die HWK Hildesheim mit der Begründung ab, dass die Internetseite der HWK mangels personeller und finanzieller  ( vom Zwangsmitglied finanziert ) Ressourcen, dies als Forum nicht gestattet. Das … Weiterlesen

Den Niedersächsischen (Handwerks-)Kammern geht es an den „Kragen“?

Die „Hildesheimer Allgemeine Zeitung“ berichtete am 22.12.2012 darüber, dass die Handwerkskammern, sowie die Industrie-und Handwerkskammern, Architektenkammern, etc. ( endlich ) in das Visier der Landesrechnungshöfe gelangt seien. Ebenso soll das niedersächsische Wirtschaftsministerium im Hinblick auf die Aufsichtspflicht „auf´s Korn“ genommen werden. Mit Kommentar von Chefredakteur Hartmut Reichardt, in dem in Frage gestellt wird, ob Kammerpräsident … Weiterlesen

impulse exklusiv: Industriekammern veröffentlichen erstmals ihre Finanzdaten

Das Finanzgebaren der 80 Industrie- und Handelskammern (IHK) ist extrem unterschiedlich. Das zeigen detaillierte Daten aller Kammern, die impulse in seiner Dezember-Ausgabe präsentiert. Die Organisationen reagieren mit der Veröffentlichung auf Kritik ihrer Mitgliedsfirmen. Die Ausgaben- und Gebührenpolitik der 80 Industrie- und Handelskammern (IHK) unterscheidet sich außerordentlich stark. Das zeigen detaillierte Finanzdaten aller Kammern, die impulse … Weiterlesen

Geschützt: IHK Heilbronn: Schon wieder – Vollversammlungsmitglied legt Mandat nieder.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Die Handwerkskammern in BRD: Ein dunkles Kapitel in Kammerland

Der Bundesverband für freie Kammern hat nun einen „Kammerbericht 2012″  über die IHKn und Handwerkskammern  veröffentlicht. Während die 80 Industrie- und Handelskammern zumindest zu einem Teil ( jedoch unter 50 % ) kooperativ waren, lässt sich die Kooperation der 53 Handwerkskammern auf ein Null-Niveau reduzieren. Keine der 53 Handwerkskammern zeigte sich kooperativ! Die Handwerkskammern in … Weiterlesen

Der Ikarus der Wirtschaftsprüferkammer

Das war schon bemerkenswert. Zunächst erreichte der Verband wp.net eine überfällige Reform des Wahlrechtes in der Wirtschaftsprüferkammer. Statt den üblichen Präsenzwahlen, bei denen regelmäßig die Mitarbeiter der großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit Bündeln von Vollmachten für eine solide Mehrheit des Establishments sorgten, wurde ein Briefwahlsystem eingeführt. Vollmachten gab es damit auch nicht mehr. Wp.net bemühte sich zunächst … Weiterlesen

Geschützt: IHK´n Nordrheinwestfalen bunkern (Gold-) „Schatz im Silbersee“

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Landwirtschaftskammer Niedersachsen erhielt Negativpreis

Mit einem Leitbild oder gar inhaltlichen Leitlinien wartet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen auf ihrer Internetseite nicht auf. Im Porträt finden sich eher Formelsätze wie: „Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen vertritt die fachlichen Interessen der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft und im Gartenbau. Die wichtigsten Aufgaben der Landwirtschaftskammer sind die Beratung und die Aus-, Fort- … Weiterlesen

IHK Heilbronn – Abkehr von demokratischer Transparenz

Nachdem KAMMERSPARTAKUS am 17.11.2011 bereits über die IHK Heilbronn und deren „demokratische“ Einstellung berichtete, bezieht auch nun der Bundesverband für freie Kammern Stellung zu dem Thema: Zur 150-Jahr-Feier der IHK Heilbronn stand der Hinweis auf Demokratie und Transparenz an prominenter Stelle der Selbstdarstellung. Zitat: „Dieser Entwicklung mit all ihren Facetten trägt die IHK Heilbronn-Franken Rechnung … Weiterlesen

Heuchlerische Einigkeit unter den Zwangskammern?

Tagtäglich wird in den Medien über dieselben langweiligen, sich immer wiederholenden Phrasen der Zwangskammern berichtet. Da ist es ja mal wieder ganz erfrischend, wenn es einem Journalisten gelingt, hinter den „Mauern“ der Kammerfürsten zu recherchieren und zu berichten. Sicher sehr unangenehm für das „Licht“ der gesamten Zwangskammern, „in diesem, unsrem Lande“. Zum Zwecke der Fusion … Weiterlesen

Mehr Transparenz für die Krankenkassen – und die Kammern?

Über eine interessante Initiative der CDU/FDP-Koalition berichten heute dpa, WELT und FOCUS. Die Koalitionsfraktionen haben den Berichten zufolge einen Antrag gestellt, der die Krankenkassen verpflichten soll, zukünftig im Internet Angaben zur Mitgliederentwicklung, zu Einnahmen und Ausgaben sowie zur Vermögenssituation jährlich zu veröffentlichen. Das Ziel dieser Neuregelung sei es,  effizientes und wirtschaftliches Verhalten der Kassen zu … Weiterlesen

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann