Ex-Chef der Handwerkskammer Trier entgeht Haftstrafe – Revision angekündigt

Der Ex-Chef der Handwerkskammer Trier, Hans-Herman Kocks, muss wegen Subventionsbetrugs 27.000 Euro Strafe zahlen. Von einer Haftstrafe sahen die Richter ab. Vorbei ist der Rechtsstreit damit aber nicht. 27.000 Euro Geldstrafe gegen Ex-Hwk-Chef Kocks Das Gericht bewertete es am Donnerstag unter anderem als strafmildernd, dass Kocks seinen Posten als Handwerkskammer-Chef verloren hatte. Außerdem wurde berücksichtigt, … Weiterlesen

Handwerkskammer Trier – Verteidiger fordert Freispruch

Plädoyer Kocks am Landgericht Am Landgericht Koblenz hat der Verteidiger des früheren Hauptgeschäftsführers der Handwerkskammer Trier einen Freispruch für seinen Mandanten Hans-Hermann Kocks gefordert. Ihm sei kein Subventionsbetrug nachweisbar. Vielmehr habe sich sein Mandant auf die Informationen und die Zuverlässigkeit seiner Mitarbeiter verlassen müssen. Gegen den Ex-Chef der Handwerkskammer Trier hatten 2007 erste Ermittlungen begonnen … Weiterlesen

Geschützt: Wie die Ruhr-Nachrichten berichten lehnt die Staatsanwaltschaft Dortmund Ermittlungen gegen die IHK-Führung ab

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Ex-Abteilungsleiter der Handwerkskammer Trier weist Vorwürfe zurück

Der ehemalige Leiter des Umweltzentrums der Trierer Handwerkskammer will nichts gewusst haben von den seltsamen Honorar-Verschiebungen, die es in seinem Haus 2007 gegeben hat. Vor dem Trierer Amtsgericht bestritt er gestern, einem Mitarbeiter dabei geholfen zu haben, Gehalt an dessen Gläubiger und dem Finanzamt vorbeigeschleust zu haben. Trier. Es sind nur ein paar Tausend Euro, … Weiterlesen

SWR-Handwerkskammer Trier – Weitere Anklage gegen ehemalige HWK-Spitze

Es war Ende 2007 als die Trierer Handwerkskammer von einem ersten Skandal erschüttert wurde. Damals ging es um Unregelmäßigkeiten beim Umweltzentrum, einer Abteilung der Kammer. Jetzt, fast sieben Jahre später, gibt es in dieser Sache einen Prozess vor dem Trierer Amtsgericht. Weitere Anklage gegen ehemalige HWK-Spitze Beim Landgericht Koblenz liegt aktuell noch eine weitere Anklage … Weiterlesen

Handwerkskammer Trier – Prozess gegen ehemaligen Leiter des Trierer Umweltzentrums am 15.Juli

Geld am Finanzamt vorbeigeschleust „B., ehemaliger Leiter des Umweltzentrums der Handwerkskammer Trier in der Cläre-Prem-Straße, war 2007 wegen Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung öffentlicher Fördergelder von der Handwerkskammer entlassen worden. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelte allerdings nicht nur gegen B., sondern auch gegen drei seiner Mitarbeiter. Demnach soll B. Honorare, die dem Hauptangeklagten L. zustanden, an die … Weiterlesen

Handwerkskammer Hannover – Hauptgeschäftsführer Ernsting vom Paulus zum Saulus?

Vorab:  Die „Kammerseilschaften“ in die Rubrik des Paulus einzuordnen, wäre „Gotteslästerung“, sofern gläubig. „Handwerkspräsidenten kassieren auffällig viel Geld„. Das war der Artikel der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 06.12.2012, der Licht in die dunklen Machenschaften der ( niedersächsischen ) Handwerkskammern brachte. Handwerkskammerpräsidenten sollen bis zu 40.000 EURO für sogenannte Aufwandsentschädigungen abkassiert haben. Am 18.12.2012  titelte die … Weiterlesen

Geschützt: IHK Koblenz – Weiterer Untreue-Prozess in „Kammerland“

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Geschützt: FOCUS-Online: Prozess gegen Ex-Chef der IHK Koblenz beginnt Mitte Januar

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

FOCUS-Online – Kriminalität: Ex-Chef der IHK Koblenz wegen Untreue angeklagt

Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, Hans-Jürgen Podzun, und sein ehemaliger Stellvertreter Edelbert Dold sind wegen Untreue angeklagt worden. Der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Rhein-Zeitung“ (Mittwoch). Podzun soll sich in insgesamt 43 Fällen der Untreue schuldig gemacht haben, zulasten der IHK.  Quelle:  FOCUS Online . … Weiterlesen

IHK Rostock – Nach Untreue-Vorwürfen: IHK-Chef legt Amt nieder

Rostock (dpa) – Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock, Andreas Sturmowski, hat wegen der gegen ihn erhobenen Untreuevorwürfen sein Amt niedergelegt. Er wolle damit Schaden von der IHK und seiner Person abwenden, teilte die IHK am Montag mit. Auf Basis dieser Entscheidung sei ein Aufhebungsvertrag geschlossen worden, zu dessen Rahmenbedingungen Stillschweigen vereinbart … Weiterlesen

IHK Rostock – IHK-Geschäftsführer beurlaubt –

Das Präsidium der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Rostock hat am Montag den Hauptgeschäftsführer der Kammer, Andreas Sturmowski, beurlaubt. Gegen Sturmowski ermittelt zurzeit die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV wird dem 59-Jährigen vorgeworfen, Tank- und Kreditkarten der IHK für private Zwecke missbraucht zu haben.  … weiterlesen NDR … Weiterlesen

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann