Die Zwangskammern – Interessenvertreter der Wirtschaft und deren Beschäftigten oder eher ihr Totengräber?

Die Zwangskammern – Handwerkskammern ( HWK ) und Industrie- und Handelskammern ( IHK )- mit ihren „willkürlich“ und jenseits jeglicher demokratischer Verhältnisse zusammengesetzten Vollversammlungen ( offizielle Bezeichnung: Parlamente der Wirtschaft), propangandieren ständig mittels gleichgeschalteter Medien die Interessen ihrer Zwangsmitglieder zu vertreten. Selbst dem eingefleischtesten „Zipfelmützchen“ dürfte die Ukraine-Krise nicht entgangen sein. Eine Kriese, die von … Weiterlesen

Goldenes Handwerk?- Reiche Kammern!

Eine Sendung des WDR vom 16.06.2014   Goldenes Handwerk – Reiche Kammern: Vetternwirtschaft und Verschwendung bei den Wirtschaftskammern Das goldene Handwerk, heißt es. Doch wer tatsächlich einen Handwerksbetrieb hat, muss erstmal ordentlich zahlen, und zwar gezwungenermaßen an die Handwerkskammer. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und gilt auch für andere Betriebe. Die müssen zum Beispiel an die … Weiterlesen

ZDH: Nicht legitimierte Organisation feiert sich selbst

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V gibt am heutigen Tage die Wahl eines neuen Präsidenten bekannt. Die Wahl, mit natürlich absoluter Mehrheit,  fiel auf den Präsidenten der Handwerkskammer Köln, Maler- und Lackiermeister Hans Peter Wollseifer. Handwerk wählt Hans Peter Wollseifer zum neuen ZDH-Präsidenten Wollseifer löst somit Alt-ZDH-Präsident Krenzler ab, der sich aufgrund seines Alters 2009 … Weiterlesen

ZDH-Präsident Otto Krentzler plädiert für Renteneintrittsalter ab 70 Jahre

Da hat wohl jemand die heisse Sommersonne nicht vertragen. Otto Krentzler ( 72 ), Präsident des Zentralverband des  Deutschen Handwerks spricht sich im Frankfurter Allgemeine Zeitung für ein erhöhtes Renteneintrittsalter mit 70 Jahren aus. Begründet wird dies mit einem Fachkräftemangel und empfielt zugleich, die Erfahrung älterer Arbeitnehmer zu nutzen. Krentzler wäre gut beraten mit seiner … Weiterlesen

Mit der Vernichtung des deutschen Raubrittertums…

Mit der Vernichtung des deutschen Raubrittertums durch den Franzosékäser Nr 1 um 1700 oder 1814 oder so, sah sich das apathische Berufsfaulenzertum in Deutschland gezwungen, andere Einnahmequellen zu erschliessen. Mit durchlauchtigster Erlaubnis höchster und allerhöchster Stellen verlieh man sich selbst den Titel: „Ehrenwerte Gesellschaft körperlichen Rechts“ und erteilte sich die unwiderrufliche Erlaubnis, jeden Unternehmer in … Weiterlesen

Was kostet die Sanierung der DIHK-Finanzen die Zwangsmitglieder?

DIHK saniert ?                 Die katastrophale Finanzpolitik des IHK-Dachverbandes DIHK im eigenen Haus steht in völligem Gegensatz zum eigenen Anspruch wirtschaftlicher Kompetenz. Die Lage war so angespannt, dass die Gemeinschaft der Industrie- und Handelskammern dem DIHK im Jahr 2004 einen Kredit gaben. Die Staatsanwaltschaft Berlin, auf Anzeige des … Weiterlesen

Stuttgarter Handwerkskammer-Präsident will an die Spitze des ZDH

Rainer Reichhold, Präsident der Handwerkskammer Stuttgart, dessen Amtszeit noch bis 2014 läuft, bewirbt sich als Chef des Zentralverband des Deutschen Handwerks. Dem wohl mit zu den verschwenderischsten und teuersten Verein in BRD. Die Amtszeit des alten Chefs Otto Krenzler läuft aus. Er kann sein Amt nicht weiterführen. Es ist seine dritte Amtszeit. Die Wahlen zum … Weiterlesen

Stell dir vor es ist Tag des Handwerks und keiner geht hin

Genau so war es im Vorjahr 2011. Imagekampagne ohne Basis Bundesweite Aktion am morgigen Samstag stößt in Stadt und im Landkreis auf geringe Resonanz. So die Ludwigsburger Kreiszeitung am 14.09.2012 Schon 2012 war diese bundesweite verschwenderische „Selbstbeweihräucherungs-Veranstaltung“ auf Initiative des Zentralverband des Handwerks ( ZDH ) ein Flop. Handwerkskammer-Funktionäre einmal mehr als erfolglose und kostspielige Alleinunterhalter … Weiterlesen

Handwerkskammer – Aufruhr wegen kätzerischen Grußwortes

Die Mitgliedschaft in den Innungen ist jedoch freiwillig

So titelte die Stuttgarter Zeitung am 23.11.2011 in seiner Ausgabe. kätzerisch ist eine treffende mittelalterliche Aussage. Denn die Kammern mit ihren mittelalterlichen Strukturen haben sich diesbezüglich in keiner Weise in die heutige Zeit angemessen verändert. Im Gegenteil. Typisch deutsche Vereinsmeierei mit mafiösen Verhältnissen, wäre wohl der der heutigen Zeit entsprechende passende Ausdruck, der auch in … Weiterlesen

Handwerkskammer-Funktionäre einmal mehr als erfolglose und kostspielige Alleinunterhalter

Der Grosse „Über-Bruder“ ZDH ( Zentralverband des Handwerks ) wollte mal wieder in einer großangelegten Selbstbweihräucherungs-Aktion auf das Handwerk aufmerk´sam machen. Die wenigsten Handwerksbetriebe allerdings haben davon etwas mitbekommen. „Nicht kleckern, Klotzen“!  So kann man wohl mal wieder die nächste erfolglose Aktionen der Kammer-Bonzen einstufen. Klotzen allerdings nicht in Sinne von effektiven, sinnvollen Aktionen, sondern … Weiterlesen

Werbefilm des ZDH – eine Realsatire? – 23.01.2010

Auch „Die Zeit“, eine der renommiertesten Zeitungen diese Landes, hat sich der 50-Millionen-Verschwendung des ZDH (Zentralverband der Handwerkskammern) angenommen. Ohne das Handwerk schlecht zu reden, entspricht dieser Bericht doch sehr den Tatsachen und trifft den Nagel auf den Kopf. von Michael Pramann, Tischlermeister DIE ZEIT beschreibt in Ihrem Artikel den  Handwerkskammer-Werbespot, der fünf Jahre lang … Weiterlesen

Handwerkskammer zieht Werbespot endlich zurück? – 19.01.2010

Schuster, bleib bei Deinen Leisten. Dieses Sprichwort wollte man bei den Handwerkskammern partout nicht beherzigen. Und so will man 50 Millionen Euro verschwenden für eine „Image-Kampagne“, die die Welt in Scherben und den wackeren Handwerker als Retter zeigt. Und das zeitgleich mit dem Haiti-Desaster, bei dem Zehn- oder gar Hunderttausende von Menschen ums Leben gekommen … Weiterlesen

Handwerkskammern versuchen sich als Marketingfachleute – werden 50 Mio Euro Spielgeld reichen? 17.11.2009

Zwischen den Zwangsorganisationen scheint seit langem ein Wettstreit entbrannt, frei nach dem Motto: wer verschwendet am sinnlosesten die Zwangsbeiträge der Zwangsmitglieder? Wenn es um 50 Millionen Euro geht, fällt selbst der geplante Pracht-Neubau der IHK Stuttgart auf Rang zwei zurück. Bei den Handwerkskammern sind es, wie der ZDH (Zentralverband des Handwerks) in Berlin auf Nachfrage … Weiterlesen

  • Tischlermeister Michael Pramann

  • Bells-Restaurant – Bad Neuenahr

  • Stefan A. Duphorn wer – zu – wem

  • Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!

    Hier ist noch Platz für Ihr Firmenlogo!
  • Gernot Weyrich

  • Haustür-Aktion Michael Pramann